Direkt zum Hauptbereich

Outfit #1: Gestricktes für das Winterbaby

Huch, so rennt die Zeit! Ich war während dieser aber nicht untätig, sondern hier ist so einiges entstanden. Neue Labels wurden entdeckt, es wurde gestrickt und genäht .... Am besten ihr seht jede Woche selbst. Denn das habe ich mir vorgenommen, euch jede Woche ein Outfit zu zeigen. Mal für die ganz kleinen, mal für Mädels im Vorschule- oder Grundschulalter und sicherlich auch für mich (da müsst ihr aber noch warten, bis der letzte BabyWinterspeck weg ist!) 

Nun aber zu meinem Outfit #1 


Ein Winterbaby braucht es warm. Deshalb das erste Outfit hauptsächlich in gestrickten Lieblingsstücken (bis auf Body und Strumpfhose).

Hier schon mal eine kleine Vorankündigung was es in den nächsten Tagen auf dem Blog zu lesen gibt:
Rund um das Label KLOMPELOMPE und die beiden anfang Februar erschienenen Bücher.

Nun aber zu den einzelnen Kleidungsstücken!

#Babymütze Zuckerschnute
Diese Mütze wird auf einer Rundstricknadel von unten beginnend in Runden gestrickt. Die beiden Ohrenklappen strickst du zum Schluss an.
Das Muster erstreckt sich über vier Reihen und ist leicht umzusetzen. Du musst lediglich das Stricken von linken und rechten Maschen können. Aus den letzten Maschen der Ohrenklappen strickst du die Kordeln. 
Für mich war es das erste Mal Kordeln stricken. Hatte ich mir schlimmer vorgestellt und es ging auch relativ schnell. Nur bin ich mitunter zu flink oder hastig (was auch immer), und so sind mir doch öfters die Maschen von der Nadel gerutscht sind. Sehr ärgerlich und absolut nervig!! 
Die Anleitung für die Häkelblume stammt im Übrigen auch aus dem Buch. 

🅛 Klompelompe aus dem Buch: "Klompelompe - Bezaubernde Strickprojekte für Babys und Kinder"
🐾 Anleitung für die Größen 0-1 Monate, 1-3 Monate
🐑weniger als 50g Drops Babymerino in Erika

#Babyjacke Schnucki
Diese Jacke wird von unten beginnend in einem Stück auf einer Rundstricknadel gestrickt. D.h. die Ärmel werden extra gestrickt und an der entsprechenden Stelle mit auf die Nadel gegeben. Sie hat im mittleren Rückenbereich ein tolles Lochmuster und vorn einen Riegel mit Knopf zum Schließen.
Das Muster erstreckt sich über vier Reihen und beinhaltet linke Maschen, rechte Maschen, Umschläge, verschränkt zusammenstricken, zusammenstricken. Ich hatte es schnell verinnerlicht. Bei der entsprechend Wiederholung strickt es sich fast von selbst.
Nach Anleitung besitzt die Jacke nur im vorderen oberen Bereich eine angestrickte Öse für einen Knopf. Was ich für diese Altersklasse als nicht vorteilhaft empfinde, da die Babys doch die meiste Zeit liegen, sei´s auf einer Decke oder dem Arm, und sich der Rückenteil entsprechend bei Lageänderung entsprechend hochschiebt. So ist man doch häufiger als sonst am zurecht zupfen und -ziehen, damit das Baby nicht auf einer Faltenlandschaft liegen muss, zumal es ja auch nicht so aussieht, wie es aussehen sollte. Die nächste Jacke (und die wird es geben) bekommt deshalb von mir eine Knopfleiste, so bleibt die Strickjacke am Babykörper liegen. 
Trotz dieses kleineren "Mankos" gehört sie mit zu meinen liebsten Babystücken und das zurechtziehen und -zupfen empfinde ich nicht als störend - was vielleicht auch daran liegen mag, dass ich sie selber gestrickt habe😊 
Ich liebe Strickjacken seit jeher und in dieser Altersstufe noch viel mehr!! Denn sie sehen nicht nur bezaubernd an Babys aus, sondern sind ungemein praktisch: So muss nichts über den Kopf gezogen werden und dank Zwiebeltechnik ist das Baby immer warm genug angezogen. (...und es gibt solo viele Kombinationsmöglichkeiten!!)

🅛 Klompelompe aus dem Buch: "Klompelompe - Bezaubernde Strickprojekte für Babys und Kinder"
👶 Anleitungen für die Größen 2-4 Monate, 6-10 Monate
🐑 weniger als 100g Drops Babymerino in Orchidee

#Hosenanzug Wonneproppen
Dieser Hosenanzug wird auf einer Rundstricknadel in Runden von oben beginnend gestrickt. Die Hosenbeine und Träger werden anschließend angestrickt. 
Im oberen Bereich besitzt dieser Hosenanzug ein ganz süßes Lochmuster, welches in dem KlompelompeBuch häufiger zu finden ist. Das Lochmuster erstreckt sich über vier Reichen und acht Maschen. Im Buch findest du die entsprechende Strickschrift leicht verständlich dargestellt. 
Geschickt werden die Löcher im Lochmuster als Knopflöcher für die Träger genutzt.
Da die Träger als auch die Hosenbeine erst später angestrickt werden, hast du hier Möglichkeiten in der Anpassung der Beinlänge als auch der Trägerlänge. 
In die unterste Reihe des Lochmuster kann zudem ein Band oder eine Kordel gezogen werden, so wie ihr es auf dem Bild oben sehen könnt. Total niedlich mit einer zB passenden Haarschleife,-band zu kombinieren!!
Dieser Hosenanzug gehört mit zu meinen liebsten Kleidungsstücken. Er sitzt nicht nur gut, sondern Baby sieht (wie im Buch versprochen) zugleich adrett und leicht festlich angezogen aus!! Dabei ist er relativ schnell gestrickt. Und diese Wolle!! Gefällt mir richtig gut und die werde ich jetzt öfter nutzen. Durch den Anteil an Baumwolle, ist das Maschenbild fester aber zugleich gleichmäßig und bleibt so länger in Form.

🅛 Klompelompe aus dem Buch: "Klompelompe - Bezaubernde Strickprojekte für Babys und Kinder"
👶 Anleitungen für die Größen Neugeborene, 3Monate, 6Monate, 1/2/3/4Jahre
🐑 150g Drops Cottonmerino in Jeansblau

#Babypiralsocken
Diese entstanden in der Vorweihnachtszeit während der Autofahrten zu den wundervollen Weihnachtsmärkten an der Ostseeküste (Stockseehof, ...mein Herz geht immer noch auf, wenn ich an diese tollen Sonntage denke!). 
Socken und Baby - eine Sache für sich. Und ich muss gestehen, das war es im ersten Monat auch!! Da wurden hier nur die Babyboots getragen und die saßen wirklich wunderbar und sind kein, wirklich kein einziges Mal vom Babyfuß gerutscht!! 
Seitdem die Babyfüßchen leider für die Boots zu groß geworden sind und Babyfuss mehr Speckpölsterchen bekommen haben, sitzen jedoch diese Spiralsocken wunderbar!! Ich gebe zu, sie rutschen mitunter von den kleinen Füßchen, dies geschieht jedoch selten. Ich für meinen Teil bin mit diesen Söckchen mehr als zufrieden und kann für Babys Spiralsocken ohne Bedenken empfehlen. 
Das Fehlen der Ferse ermöglicht nicht nur ein gewisses Mitwachsen der Socken am Babyfuss, sondern erlaubt auch ein leichtes und schnelles Stricken!! (Socken Stricken ist sonst eigentlich nicht so meins, muss ich zugeben.)

🅛 nach einer Anleitung von *klick* AliceandCaligula
👶 Anleitungen für die Neugeborene
🐑 6-fädige Sockenwolle (hatte ich noch liegen)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

FrauEva

So viele tolle Feste liegen die nächste Zeit an und bei dem Wetter musste ein neuer leichter Rock her!!
Zum Schnitt denke ich, brauche ich nichts sagen.  Er ist einfach nur empfehlenswert!! 
Und der Stoff ist einfach nur toll!! eigentlich hatte ich ihn für eine JENNA gekauft...aber bei den Temperaturen, wer mag da schon eine Hose tragen
Das Shirt ist eine meiner Frau Marlenes, dass heute arg bewundert wurde. Und nachdem ich mir die Bilder angeschaut habe, kann sie sich doch auch echt zeigen lassen...(man muss ja auch mal mit seiner Arbeit zufrieden sein *lach*)
und der geht jetzt zu MMM und AWS
Schnitt: Frau Eva von fritzi&schnittreif
Stoff: Stretch Jersey, denimlook Antikblau von Stoff&Stil

Frau Aiko

Aus den Stoff hatte ich ja bereits Rosa für meine kleinste Maus zur Taufe genäht. 
Dieses Mal bezahlte sich wieder mein routinierter "2 Meter bitte"-Kauf aus *lach*
Denn so hatte ich noch genügend übrig, um die eigentliche für diesen Stoff gedachte Frau Aiko zu nähen.
Einige Änderungen habe ich wieder vorgenommen. (Wird ja sonst langweilig..) So sind die Ärmelabschlüsse rund, auf den Bildern leider nicht so gut zu sehen. Das Wetter kündigte Gewitter an, so musste es diesmal äußerst schnell gehen... Das Rückenteil habe ich wie immer in einem Stück zugeschnitten. Dieses Mal habe ich das Vorder- als auch das Rückenteil um 3cm im Bruch verkürzt. Und mit dem Ergebnis bin ich äußerst zufrieden. Der Halsabschluss gefällt mir bei dieser Frau Aiko schon recht gut.
Und so geht mal wieder eine Frau Aiko (meine 4.!) zu RUMS
Schnitt: Frau Aiko von fritzi&schnittreif
Stoff: gepunkteter Bauwollstoff aus der örtlichen Stoffabteilung

HappyMe - geschafft...

...das war ich schon ein wenig, bis ich dann endlich die fertige Bluse anprobieren konnte.  Ob es am Stoff lag oder am Schnitt. Ich weiß es nicht. Wahrscheinlich sogar die Kombination aus beiden:  neuer Schnitt und sehr weich fallender gewebter Viskosestoff, der nicht immer so liegenbleiben wollte wie er sollte...grrrr.....
Aber, wie es nun bei mir mal wieder der Fall war: Während meiner letzten Shopping-Tour bei Stoff&Stil musste er unbedingt mit!! Sofort schwebte mir ein legerer Blusenschnitt vor. (Im Katalog ist er als Overall verarbeitet - wäre rückblickend auch nicht soooo verkehrt gewesen, nunja...)
In letzter Zeit in den Foren oft gesehen der Blusenschnitt HappyMe von Finas Ideen. Der hat mir auf Anhieb gefallen und passte nach den Beschreibungen perfekt zum vorhandenem Stoff.
Aus Erfahrungen gelernt, nehme ich jetzt immer gleich beim Zuschnitt 4cm im Hinterteil weg. Bin halt doch eher zierlich gebaut mit meinen knappen 1,67cm. Wie ich finde, hat sich dies auch bei diesem Schnitt…