Direkt zum Hauptbereich

Quicksuit Romper by Paelas

Es ist wieder ein Teil von der Nadel für die kleinste Bauchmausbewohner gefallen.

...und so langsam kristallisiert sich mein Kleidungsfavorit heraus: Romper mit Strickjacken!

In diesen bin ich jetzt sooooo verliebt, dass er zusammen mit den Backbuttonedjumper by ministrikk als HomeComingOutfit nominiert wurde!!

So, nun aber endlich zum guten Stück des Posts:
Die Anleitung stammt aus der Feder des Labels Paelas, von dem ich euch bereits in der vergangenen Woche den Popsweater vorgestellt habe.

Die Anleitung war wieder in English, aber so langsam und mit wachsender KnitErfahrung steht einer schnellen Umsetzung nichts im Wege.
Gestrickt wird er in meiner absoluten Lieblingswolle: Merino Extra Fine von Drops.
Diese fühlt sich toll an, lässt sich super verstricken und ihre Fadenstärke führt zu schnellen Ergebnissen!!
Aus dieser Wolle sind damals die Rilleskjerfs meiner Großen entstanden.
Da ich noch einen Rest an Garn habe, wird für die Bauchbewohnerin ein kleines Dreieckstuch entstehen. 

Die Arbeit wird oben am Vorderteil begonnen und bis nach hinten in einem Stück durchgestrickt (Incl. einem der Träger, die für den andere Träger ruhen derweil und werden anschließend gestrickt)
Für die Bündchen an den Beinausschnitten werden später Randmaschen aufgenommen.

So schaut es im Übrigen bei mir aus, wenn ich auf der Suche nach der richtigen Knopfposition bin:
...und dieser Romper hat eine Menge an Knöpfen, die angebracht werden wollen!! 

Während einer Instagram Recherche zum Romper bin ich über andere Variante gestolpert:
ohne Muster, also im mittleren Teil glatt rechts gestrickt und an den BeinSeiten zusammen genäht.
Finde ich beides auf jeden Fall ausprobierenswert!!!

Mein Fazit: Schnell gestricktes Kleidungsstück, das nach Wiederholungen verlangt!

Nun hoffe ich aber doch, dass der Postbote morgen endlich mein Ersatzteil bringt, dass ich endlich die noch fehlenden bzw. begonnenen Sachen zu Ende nähen kann!! 
Ein gutes hatte die lange Wartezeit jedoch, dieser Romper wäre sonst nicht entstanden....


Anleitung: QuicksuitRomper by Paelas in Größe 0-6 month

Wolle: Merino Extra Fine von Drops (knapp 2 Knäule) No.23 graublau

Nadel: Rundnadel 4.0, zwei Nadeln 4.0


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

FrauEva

So viele tolle Feste liegen die nächste Zeit an und bei dem Wetter musste ein neuer leichter Rock her!!
Zum Schnitt denke ich, brauche ich nichts sagen.  Er ist einfach nur empfehlenswert!! 
Und der Stoff ist einfach nur toll!! eigentlich hatte ich ihn für eine JENNA gekauft...aber bei den Temperaturen, wer mag da schon eine Hose tragen
Das Shirt ist eine meiner Frau Marlenes, dass heute arg bewundert wurde. Und nachdem ich mir die Bilder angeschaut habe, kann sie sich doch auch echt zeigen lassen...(man muss ja auch mal mit seiner Arbeit zufrieden sein *lach*)
und der geht jetzt zu MMM und AWS
Schnitt: Frau Eva von fritzi&schnittreif
Stoff: Stretch Jersey, denimlook Antikblau von Stoff&Stil

Frau Aiko

Aus den Stoff hatte ich ja bereits Rosa für meine kleinste Maus zur Taufe genäht. 
Dieses Mal bezahlte sich wieder mein routinierter "2 Meter bitte"-Kauf aus *lach*
Denn so hatte ich noch genügend übrig, um die eigentliche für diesen Stoff gedachte Frau Aiko zu nähen.
Einige Änderungen habe ich wieder vorgenommen. (Wird ja sonst langweilig..) So sind die Ärmelabschlüsse rund, auf den Bildern leider nicht so gut zu sehen. Das Wetter kündigte Gewitter an, so musste es diesmal äußerst schnell gehen... Das Rückenteil habe ich wie immer in einem Stück zugeschnitten. Dieses Mal habe ich das Vorder- als auch das Rückenteil um 3cm im Bruch verkürzt. Und mit dem Ergebnis bin ich äußerst zufrieden. Der Halsabschluss gefällt mir bei dieser Frau Aiko schon recht gut.
Und so geht mal wieder eine Frau Aiko (meine 4.!) zu RUMS
Schnitt: Frau Aiko von fritzi&schnittreif
Stoff: gepunkteter Bauwollstoff aus der örtlichen Stoffabteilung

HappyMe - geschafft...

...das war ich schon ein wenig, bis ich dann endlich die fertige Bluse anprobieren konnte.  Ob es am Stoff lag oder am Schnitt. Ich weiß es nicht. Wahrscheinlich sogar die Kombination aus beiden:  neuer Schnitt und sehr weich fallender gewebter Viskosestoff, der nicht immer so liegenbleiben wollte wie er sollte...grrrr.....
Aber, wie es nun bei mir mal wieder der Fall war: Während meiner letzten Shopping-Tour bei Stoff&Stil musste er unbedingt mit!! Sofort schwebte mir ein legerer Blusenschnitt vor. (Im Katalog ist er als Overall verarbeitet - wäre rückblickend auch nicht soooo verkehrt gewesen, nunja...)
In letzter Zeit in den Foren oft gesehen der Blusenschnitt HappyMe von Finas Ideen. Der hat mir auf Anhieb gefallen und passte nach den Beschreibungen perfekt zum vorhandenem Stoff.
Aus Erfahrungen gelernt, nehme ich jetzt immer gleich beim Zuschnitt 4cm im Hinterteil weg. Bin halt doch eher zierlich gebaut mit meinen knappen 1,67cm. Wie ich finde, hat sich dies auch bei diesem Schnitt…